Referent(en)

StB Andreas Fietz

Veranstaltungsdatum

Dienstag, 30.10.2018
09:30 - 16:45 Uhr

Veranstaltungsort

Schulungszentrum der Akademie
Von-der-Wettern-Straße 17
51149 Köln Porz-Gremberghoven

Teilnehmergebühr

300,00 EUR
Mitglieder des Steuerberater-Verbandes e.V. Köln und ihre nicht berufsangehörigen Mitarbeiter

210,00 EUR
Mitglieder des Steuerberater-Verbandes e.V. Köln, die nach dem 01.07.2016 zugelassen wurden

Thema:

Umsatzsteuer bei Bauleistungen – Achtung: Haftungsfalle

Einführung:

Das Sachgebiet „Baugewerbe“ ist eines der haftungsträchtigsten Themen im Bereich des Steuerrechts. Neben dem klassischen Baugewerbe muss sich aber auch das sog. Baunebengewerbe, wie beispielsweise Trockenbauer oder Anlagenbauer mit der Thematik auseinandersetzen. Besondere Brisanz hat zudem der Einbehalt der Bauabzugsteuer.

Das Seminar zeigt Ihnen anhand vieler Fallstricke die Einzelheiten und arbeitet die Besonderheiten heraus, die in der täglichen Praxis zu beachten sind. Wer denkt schon immer daran, dass beispielsweise die Gestaltung eines Gartens die Verpflichtung zum Einbehalt der Bauabzugsteuer auslösen kann.

Themenübersicht:

  1. Bauleistungen in der Umsatzsteuer
    • Rechtliche Grundlagen im nationalen und Unionsrecht
    • Definition der Bauleistung
    • Definition des Bauleisters
  2. Steuerentstehung in der Umsatzsteuer
    • Zeitpunkt der Leistungserbringung
    • Abgrenzung von Teilleistung und Anzahlung
    • Sicherungseinbehalte und Entgeltminderungen
    • Schlussrechnung / Endrechnung
  3. Steuereinbehalt durch die Bauabzugsteuer
    • Regelung des §§ 48 EStG
    • Besonderheiten bei Vermietung und Verpachtung
    • Zusammenspiel von Umsatzsteuer und Bauabzugsteuer
  4. Besonderheiten
    • Photovoltaikanlagen
    • Grenzüberschreitende Bauleistungen
    • Bauträgerfälle

Infos downloaden

Einen Überblick erhalten Sie auch über unsere Leistungsbroschüre

Kostenlose Beratung unter

02203 993216

ostrowski@stbverband-koeln.de

Schreiben Sie uns und wir rufen Sie umgehend zurück