Online-AnmeldungFax-FormularOutlook-TerminSeminar weiterempfehlen

Referent(en)

StB Dipl.-Fw. Hans-Georg Janzen

Veranstaltungsdatum

Dienstag, 17.10.2017
15:30 - 19:00 Uhr

Veranstaltungsort

Schulungszentrum der Akademie
Von-der-Wettern-Straße 17
51149 Köln

Teilnehmergebühr

175,00 EUR
Mitglieder des Steuerberater-Verbandes e.V. Köln und ihre nicht berufsangehörigen Mitarbeiter

130,00 EUR
Mitglieder des Steuerberater-Verbandes e.V. Köln, die nach dem 01.07.2015 zugelassen wurden

Thema:

Umsatzsteuer in den Heilberufen sowie Betreuungs- und Pflegeleistungen

Einführung:

Der Gesetzgeber hat mit dem Jahressteuergesetz 2009 die Steuerbefreiungen für Heilbehandlungen im Bereich der Humanmedizin und Krankenhausbehandlungen in § 4 Nr. 14 UStG aufgrund von gemeinschaftsrechtlichen Vorgaben neu geregelt. Ebenfalls wurden die Voraussetzungen für die Steuerbefreiung im Betreuungs- und Pflegebereich in § 4 Nr. 16 UStG neu gefasst. Die Finanzverwaltung hat im UStAE und in OFD-Vfg. ausführlich zu diesen gesetzlichen Regelungen Stellung genommen. Auch der Bundesfinanzhof und der Europäische Gerichtshof haben sich in der jüngeren Vergangenheit in mehreren Urteilen zu den Voraussetzungen für die Steuerfreiheit von heilberuflichen Leistungen und Pflegeleistungen geäußert.

Das Seminar stellt systematisch die Befreiungsvorschriften dar und geht anhand von zahlreichen Beispielen auf Abgrenzungsprobleme ein. Eine umfangreiche Seminarunterlage wird ausgeteilt.

Themenübersicht:

  1. Steuerbefreiung für Heilberufe nach § 4 Nr. 14 Buchst. a UStG
    • Begünstigte Unternehmer
    • ähnliche Heilberufler
    • Begriff der heilberuflichen Dienstleistungen
    • Nicht begünstigte Umsätze
    • Abgrenzungsfälle
    • Nachweisprobleme
    • Rechtsform
  2. Steuerbefreiung für Krankenhäuser, medizinische Versorgungszentren, Hospize etc (§ 4 Nr. 14 Buchst. b UStG)
  3. Steuerbefreiung für Praxis- und Apparategemeinschaften, § 4 Nr. 14 Buchst. d UStG
  4. Steuerbefreiung für Betreuungs- und Pflegeleistungen, § 4 Nr. 16 UStG
    • Begünstigte Unternehmer
    • Wann liegt Pflegebedürftigkeit vor?
    • Wann liegt Hilfsbedürftigkeit vor?
    • Begünstigte Umsätze
    • Steuerpflichtige Umsätze
  5. Hilfsgeschäfte
  6. Kleinunternehmerregelung

Infos downloaden

Einen Überblick erhalten Sie auch über unsere Leistungsbroschüre

Kostenlose Beratung unter

02203 993216

ostrowski@stbverband-koeln.de

Schreiben Sie uns und wir rufen Sie umgehend zurück