Online-AnmeldungFax-FormularOutlook-TerminSeminar weiterempfehlen

Referent(en)

Dipl.-Fw. Björn Bieling,
Dipl.-Fw. Raphael Overhage

Veranstaltungsdatum

Dienstag, 06.03.2018
15:30 - 19:00 Uhr

Veranstaltungsort

Schulungszentrum der Akademie
Von-der-Wettern-Straße 17
51149 Köln Porz-Gremberghoven

Teilnehmergebühr

175,00 EUR
Mitglieder des Steuerberater-Verbandes e.V. Köln und ihre nicht berufsangehörigen Mitarbeiter

130,00 EUR
Mitglieder des Steuerberater-Verbandes e.V. Köln, die nach dem 01.01.2016 zugelassen wurden

Thema:

Einkommensteuererklärung 2017 für Freiberufler und Gewerbetreibende

Einführung:

Pünktlich zum Jahreswechsel beschert der Gesetzgeber Steuerberatern und ihren Mitarbeitern eine Reihe von Änderungen, die ab dem Veranlagungszeitraum 2017 zu beachten sind. Neben den Gesetzesänderungen sind die umfangreichen Urteile der Finanzgerichtsbarkeit und die aktuellen Verwaltungsanweisungen zu beachten. Dabei ist im Blick zu halten, ab wann welche (Neu-)Regelung anzuwenden ist. Das Seminar informiert über die wesentlichen Änderungen und Entwicklungen zum Jahreswechsel 2017/2018 und unterstützt bei der Erstellung der Einkommensteuererklärung 2017 für Gewerbetreibende und Freiberufler. Anhand der entsprechenden Steuererklärungsvordrucke werden die Änderungen für den Veranlagungszeitraum praxisbezogen dargestellt. Dabei stehen neben den gewerblichen und freiberuflichen Einkünften auch aktuelle Entwicklungen und die wesentlichen Änderungen bei den Einkünften aus Kapitalvermögen, Vermietung und Verpachtung und Renten im Focus des Vortrags. In einer umfangreichen Arbeitsunterlage werden die Themen, verbunden mit dem Hinweis auf die entsprechenden Zeilen der Erklärungsvordrucke, anschaulich erläutert.

Themenübersicht:

  1. Für jeden der folgenden Vordrucke wird nicht nur auf Änderungen innerhalb des Vordrucks eingegangen, sondern unmittelbar die betroffenen gesetzlichen Änderungen und neue Urteile oder Verwaltungsanweisungen besprochen.
    • Anlage G
    • Anlage S
    • Anlage EÜR
  2. Für die weiteren Vordrucke geht der Vortag auf besondere Änderungen ein, die im Rahmen der Erstellung der Steuererklärung für Gewerbetreibende und Freiberufler regelmäßig zu beachten sind.
    • Mantelbogen, Anlagen Vorsorgeaufwand, AV, Unterhalt, VL
    • Anlage Kind
    • Anlage N
    • Anlage KAP
    • Anlage V
    • Anlage R
    • Anlage SO
    • Anlage AUS
  3. Gesetzliche Änderungen
    • Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens
    • Gesetz zur Umsetzung der Änderungen der EU-Amtshilferichtlinie und von weiteren Maßnahmen gegen Gewinnkürzungen (BEPS- Umsetzungsgesetz)
    • Investmentsteuerreformgesetz
    • Betriebsrentenstärkungsgesetz
  4. Urteile und Verwaltungsanweisungen zur Besteuerung von Gewerbetreibenden und Freiberuflern
    • BMF-Schreiben zum § 7g EStG
    • Urteil zur Anrechnung der Gewerbesteuer nach § 35 EStG
    • Urteile und BMF-Schreiben zum Arbeitszimmer
    • Vorbehaltsnießbrauch bei Übertragung eines Gewerbebetriebs
    • Rückstellungen für Rücknahme- und Entsorgungspflichten
    • Verbindlichkeiten bei Rangrücktritt
  5. Neues zu den weiteren Überschusseinkünften
    • Anforderungen an die berufliche Tätigkeit bei der unternehmerischen Beteiligung
    • Besteuerung der Erträge aus Kapitalversicherungen
    • Verlustverrechnung bei den Einkünften aus Kapitalvermögen
    • BMF- Schreiben zur steuerlichen Behandlung von Aufwendungen zur Erneuerung einer Einbauküche in einer vermieteten Wohnung
  6. Sonstiges
    • Datenübermittlung Dritter
    • Neue Korrekturvorschriften
    • Belegvorhalte- statt Belegvorlagepflichten

Infos downloaden

Einen Überblick erhalten Sie auch über unsere Leistungsbroschüre

Kostenlose Beratung unter

02203 993216

ostrowski@stbverband-koeln.de

Schreiben Sie uns und wir rufen Sie umgehend zurück