Online-AnmeldungFax-FormularOutlook-TerminSeminar weiterempfehlen

Referent(en)

Dipl.-Fw. Thomas Stimpel

Veranstaltungsdatum

Mittwoch, 30.10.2019
15:30 - 19:00 Uhr

Veranstaltungsort

Schulungszentrum der Akademie
Von-der-Wettern-Str. 17
51149 Köln

Teilnehmergebühr

190,00 EUR
Mitglieder des Steuerberater-Verbandes e.V. Köln und ihre nicht berufsangehörigen Mitarbeiter

140,00 EUR
Mitglieder des Steuerberater-Verbandes e.V. Köln, die nach dem 01.07.2017 zugelassen wurden

Thema:

Aktuelle Brennpunkte des Unternehmensteuerrechts

Einführung:

Das Seminar bietet eine praxisgerecht aufbereitete Darstellung der relevanten aktuellen Fragestellungen bei der Besteuerung von Kapitalgesellschaften. Neben Fragen des Körperschaftsteuerrechts werden auch beratungsrelevante gewerbesteuerliche und umwandlungssteuerrechtliche Fragen thematisiert.

Zunächst wird ein Überblick über die wichtigsten gesetzlichen Neuregelungen durch das UStAVermG sowie die Planungen des Gesetzgebers im laufenden Gesetzgebungsverfahren zum JStG 2019 gegeben.

In dem nachfolgenden Themenblock werden die aktuellen Entwicklungen zum „Dauerbrennerthema“ verdeckte Gewinnausschüttungen (vGA) und verdeckte Einlagen (vE) erläutert. Im Mittelpunkt stehen die „klassischen Baustellen“ in Betriebsprüfungen.

Sodann geht es um Fragen des körperschaftsteuerlichen Verlustabzugs. Hierbei wird analysiert, was nach diversen einschneidenden Entscheidungen von BVerfG, Gesetzgeber und Finanzverwaltung noch für Probleme und Fallstricke in der Praxis zu beachten sind.

Im Weiteren werden zu anderen praxisrelevanten Themengebieten des Körperschaftsteuerrechts aktuelle Entwicklungen aus Rechtsprechung und Finanzverwaltung dargestellt. Hier hat sich insbesondere bei dem Themen körperschaftsteuerlichen Organschaft, steuerliches Einlagekonto, Steuerfreistellung nach § 8b KStG und GmbH-Finanzierung in der Krise in jüngerer Vergangenheit viel getan.

Auch die Fallstricke des UmwStG, seien es die praktischen Probleme bei der steuerneutralen Durchführung von Einbringungen sowie der Restriktionen bei sperrfristbehafteten Anteilen, werden im Schlussteil des Seminars erörtert.

Themenübersicht:

  1. Neues aus der Gesetzgebung
    • Änderungen durch das UStAVermG
    • JStG 2019
  2. Aktuelle Fragen zu verdeckten Gewinnausschüttungen und verdeckten Einlagen
    • Einnahmehinzuschätzungen
    • Fragen rund ums Darlehen
    • VGA und Schenkungsteuer
    • Weitere aktuelle Einzelfälle aus der BP-Praxis
    • Fragen zum Korrespondenzprinzip
    • Aktuelle Entwicklungen zu Pensionszusagen
  3. Fragen zur Verlustnutzung
    • Verbleibende Probleme beim vollständigen Verlustuntergang
    • Erste Praxiserfahrungen mit § 8d KStG (anstehendes BMF-Schreiben)
    • Risiken beim gewerbesteuerlichen Verlustabzug nach § 10a GewStG
  4. Körperschaftsteuerlichen Organschaft, § 8b KStG und Steuerliche Einlagekonto
    • Blickpunkt Organschaft
    • Ausgewählte Fragen zu § 8b KStG
    • Praxisfragen zum steuerlichen Einlagekonto
  5. GmbH-Finanzierung in der Krise
    • Neuigkeiten zu Rangrücktritten und Besserungsvereinbarungen
    • Berücksichtigung von Darlehensverlusten des Gesellschafters bei § 17 EStG und § 20 EStG
  6. Aktuelle Fragen zum UmwStG
    • Risiken und Nebenwirkungen bei Einbringungen in Kapitalgesellschaften
    • Aktuelle Entwicklung bei sperrfristbehafteten Anteilen (§ 22 UmwStG)

Infos downloaden

Einen Überblick erhalten Sie auch über unsere Leistungsbroschüre

Kostenlose Beratung unter

02203 993216

ostrowski@stbverband-koeln.de

Schreiben Sie uns und wir rufen Sie umgehend zurück