Online-AnmeldungFax-FormularOutlook-TerminSeminar weiterempfehlen

Referent(en)

StB Dipl.-Fw. Hans Günter Christoffel

Veranstaltungsdatum

Montag, 15.01.2018
09:30 - 13:00 Uhr

Veranstaltungsort

Schulungszentrum der Akademie
Von-der-Wettern-Straße 17
51149 Köln Porz-Gremberghoven

Teilnehmergebühr

175,00 EUR
Mitglieder des Steuerberater-Verbandes e.V. Köln und ihre nicht berufsangehörigen Mitarbeiter

130,00 EUR
Mitglieder des Steuerberater-Verbandes e.V. Köln, die nach dem 01.01.2016 zugelassen wurden

Thema:

Steuerrechtsupdate 2018

Einführung:

Zu Beginn des Jahres 2018 sind die steuergesetzlichen Neuerungen, die für die Veranlagungen 2017 beachtlich sind, in die Praxis umzusetzen. Des Weiteren muss sich der Steuerberater intensiv mit den Änderungen beschäftigen, die ab dem 1. Januar 2018 in Kraft treten werden. Dabei spielen die Neuregelungen bei den Gewinneinkünften eine große Rolle. Quer durch alle Steuerarten wird der Dozent die beratungsrelevanten Neuregelungen aufgreifen und darstellen, sowie unmittelbar in die Beratungspraxis umsetzbare Hinweise und Tipps zu den einzelnen Beratungsfeldern geben. Das bestens eingeführte Seminar „Steuerrechtsupdate“ gibt dem Steuerberater die Möglichkeit, sich unmittelbar zu Jahresbeginn auf den neuesten Rechtsstand zu bringen. Dies geschieht in gewohnter Form: kurz, prägnant und praxisgerecht. Eine ausführliche Arbeitsunterlage ist obligatorisch. Der Seminarinhalt wird selbstverständlich an die aktuelle gesetzgeberische Situation angepasst.

Themenübersicht:

  1. Neues aus der Gesetzgebung
  2. Aktuelles zu den Gewinneinkunftsarten
    • GwG oder Sammelposten: Neue Grenzwerte beachten
    • Auswirkungen des Beschlusses des BVerfG zu § 8c KStG
    • Darlehensgestaltung: Wie verhindere ich das Teilabzugsverbot?
    • Rechtsprechung und Verwaltungsmeinung zur Realteilung richtig umsetzen
    • Modifizierte Trennungstheorie: Welche Steuerfälle sind offen zu halten?
    • Grundsätzliches und Neues zur Ergänzungsbilanz
    • Gebäude auf Ehegattengrundstücken
    • Betriebsverpachtung im Ganzen aus ertragsteuerlicher und schenkungsteuerlicher Sicht
    • Sorgenkind: Nießbrauchsvorbehalt beim Betriebsvermögen
    • Bilanzierungsfragen
      • Pensionsrückstellung
      • Mietereinbauten
      • Rückstellung wegen Aufbewahrungspflichten
  3. Gestaltungsfälle im Bereich der Kapitalgesellschaften
    • Verluste von Gesellschafterdarlehen
    • Vorsicht bei Rangrücktritt
    • Verdeckte Gewinnausschüttungen
  4. Arbeitnehmerbesteuerung
    • Neues zur Pauschalbesteuerung nach § 37b EStG
    • Betriebsveranstaltungen richtig gestalten
    • Aktuelle Rechtsprechung der Finanzgerichte zu den Reisekosten
    • Häusliches Arbeitszimmer: Steuerliche Anerkennung und betragsmäßige Begrenzung
    • Doppelte Haushaltsführung: Umgekehrte Familienheimfahrten
    • Sachbezüge und deren Besteuerung
  5. Kapitaleinkünfte, Vermietung und Verpachtung und sonstige Einkünfte
    • Durch Abtretung von Darlehensforderungen Verluste generieren
    • Abgrenzung Anschaffungs-/Herstellungskosten zu Erhaltungsaufwendungen: Praxisfälle
    • Verbilligte Nutzungsüberlassung: Ermittlung der ortsüblichen Miete
    • Dauerbrenner: Kaufpreisaufteilung
    • Vorsicht bei Nießbrauchsgestaltungen
  6. Sonderausgaben, außergewöhnliche Belastungen und Handwerkerrechnungen
    • Scheidungskosten und andere Prozesskosten
    • Abzug von Vorsorgeaufwendungen
    • Zumutbare Belastung
    • Haushaltsnahe Dienstleistungen: Aktuelles
  7. Aktuelles zur Umsatzsteuer, Erbschaftsteuer und Grunderwerbsteuer
    • Vorsteueraufteilung
    • Kleinbetragsrechnungen ab 2017
    • Rechnungsberichtigung: Stand der Dinge
    • Bauträger: Eine unendliche Geschichte
    • Wichtiges aus dem koordinierten Ländererlass zur Erbschaftsteuerreform
    • Einheitliches Vertragswerk: Höherer Bemessungsgrundlage bei der Grunderwerbsteuer

Infos downloaden

Einen Überblick erhalten Sie auch über unsere Leistungsbroschüre

Kostenlose Beratung unter

02203 993216

ostrowski@stbverband-koeln.de

Schreiben Sie uns und wir rufen Sie umgehend zurück