Seminar

Kalender
Buchen

Live-Webinar: Grundsteuerreform - Neue Bewertung für Zwecke der Grundsteuer

Nach der Entscheidung des BVerfG über die Verfassungswidrigkeit der Einheitsbewertung hat der Gesetzgeber die neue Grundsteuerbewertung verabschiedet. Danach sind auf den 01.01.2022 alle in Deutschland befindlichen Grundstücke neu zu bewerten. Dies stellt für Steuerpflichtige, Berater und Finanzverwaltung eine echte Herkulesaufgabe dar.
 
Das Webinar führt in die neue Bewertung nach dem Bundesmodell für Zwecke der Grundsteuer ein und zeigt, welche Besonderheiten zu beachten sind. Dabei wird auf das Feststellungsverfahren eingegangen und insbesondere die Bewertung der unbebauten und bebauten Grundstücke beleuchtet. Ferner werden Hinweise zur sog. Amnestieregelung und zur neuen Grundsteuer C sowie ein Überblick über die im Wege der Öffnungsklausel verabschiedeten Ländergesetze gegeben. Vertieft wird das neue Recht anhand zahlreicher Beispiele. 
Themenübersicht

1. Einführung / Entscheidung des BVerfG zur Einheitsbewertung
2. Hinweise zum Feststellungsverfahren
3. Bewertung des Grundvermögens

  • Begriff und Bewertung der unbebauten Grundstücke
  • Begriff und Bewertung der bebauten Grundstücke (u.a. Grundstücksarten, Wahl des Bewertungsverfahrens, Mindestwert Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren, Sonderfälle)

4. Kein Nachweis des niedrigeren gemeinen Werts
5. Amnestieregelung
6. Neuerungen im Grundsteuergesetz (u.a. neue Messzahlen, Ermäßigungen)
7. die neue Grundsteuer C
8. Überblick über die Landesgesetze