Seminar

Kalender
Buchen

Update zur Rechnungserstellung und –berichtigung – Rechnungen rechtssicher erstellen und Vorsteuerabzug sichern

Rechnungspflichtinhalte sind ebenso wie der Vorsteuerabzug aus Rechnungen mit Steuerausweis seit Jahren ein Dauerbrenner in der Praxis. Neuere BFH-Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen geben der Diskussion eine neue Richtung. Welche Rechnungsangaben sind streitanfällig? Wann kann eine rückwirkende Berichtigung erfolgen? Welche Vor- und Nachteile hat eine Rechnungsberichtigung? Wie wirkt ein Rechnungsstorno? Kann der Vorsteuerabzug im Streitfall auch ohne Belegkorrektur gesichert werden? Diese und weitere wichtige Fragen werden im Seminar geklärt.

Themenübersicht

1. Grundlagen von Rechnungspflichtbestandteilen, Rechnungsberichtigung und Vorsteuerabzug
2. Vorsteuerabzug auch ohne ordnungsgemäße Rechnung
3. Vorsteuerabzug durch rückwirkende Rechnungsberichtigung
  • Berichtigungsfähigkeit einer Rechnung
  • Berichtigung
  • Stornierung und Neuausstellung
  • Nachträglicher Steuerausweis – Besonderheit bei Fällen des § 13b UStG
4. Vereinfachungen innerhalb eines Kalenderjahres
5. Verfahrensrechtliche Wirkung, Tücken und Beratungshinweise
6. Empfehlungen für die Praxis