Seminar

Kalender
Buchen

Update für prüfende Berufe 1/2022

Mit diesem Update werden Sie über die aktuellen Entwicklungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung und Rechnungslegung informiert.
 
Die Themenschwerpunkte sind insbesondere wie folgt: 

  • Unterzeichnung und Datierung bei JA, LB, VE, BV und PB
  • Die Krisenwarnpflicht bei der Erstellung von JA (§ 102 StaRUG, IDW S 7 und Hinweise der BStBK)
  • Die Entwürfe neuer IDW Qualitätsmanagementstandards (IDW EQMS 1, IDW EQMS 2)
  • Anpassungsbedarf bei Anwendung der neuen GoA inkl. ISA [DE]
  • Die 8 Standardentwürfe für kleinere, weniger komplexe Unternehmen (IDW EPS KMU 1 bis 8)

Der Arbeitskreis Prüfende Berufe lädt vor dem Beginn des Seminars um 9.30 Uhr außerdem zu Neuwahlen zum Vorstand des Arbeitskreises ein.

Nach § 8 der Geschäftsordnung sind Neuwahlen zum Vorstand des Arbeitskreises alle vier Jahre durchzuführen. Die Mitglieder des Arbeitskreises können bereits vorab schriftliche Wahlvorschläge zum Vorsitz und zu den beiden Stellvertretern/Stellvertreterinnen unterbreiten. Diese sind zu senden an: mitglieder@stbverband-koeln.de.
Themenübersicht

  1. Neues von WPK und IDW
  2. Die Fortbildungspflicht des WPs - Lebenslanges Lernen
  3. Unterzeichnung und Datierung bei JA, LB, VE, BV und PB
  4. Die Krisenwarnpflicht bei der Erstellung von JA (§ 102 StaRUG, IDW S 7 und Hinweise der BStBK)
  5. Transparenzregister, Cyberattacken und Hinweisgebersysteme bei WP-Praxen
  6. Die Entwürfe neuer IDW Qualitätsmanagementstandards (IDW EQMS 1, IDW EQMS 2)
  7. Verantwortlichkeiten des Abschlussprüfers i.Z.m. sonstigen Informationen (ISA [DE] 720 (Rev.))
  8. Prüfung von Abschlüssen weniger komplexer Unternehmen („ISA for LCE“)
  9. Anpassungsbedarf bei Anwendung der neuen GoA inkl. ISA [DE]
  10. Die 8 Standardentwürfe für kleinere, weniger komplexe Unternehmen (IDW EPS KMU 1 bis 8)