Seminar

Kalender
Buchen

Die Organschaft im Ertragssteuerrecht – Grundzüge und aktuelle Entwicklungen

Die ertragsteuerliche Organschaft ist ein wichtiges Steuerplanungsinstrument – erlaubt sie doch die steuersubjektübergreifende Verrechnung von Gewinnen und Verlusten. Allerdings bergen die komplizierten Regelungen in §§ 14 – 19 KStG an der Schnittstelle zwischen Gesellschafts-, Bilanz- und Steuerrecht zahlreiche Untiefen, verschärft durch einen sehr strengen und formalistischen Ansatz der Rechtsprechung des BFH.

Das Seminar skizziert die Grundlagen und stellt in diesem Zusammenhang aktuelle Entwicklungen (insbesondere aus der Rechtsprechung) dar. 

Themenübersicht

1. Hintergrund
2. Körperschaftsteuerliche Organschaft
  • Organgesellschaft
  • Organträger
  • Finanzielle Eingliederung
  • Zeitliche Voraussetzungen
  • Gewinnabführungsvertrag
  • Durchführung des Gewinnabführungsvertrags
  • Beendigung des Gewinnabführungsvertrags
3. Ausgleichszahlungen an außenstehende Gesellschafter
4. Verfahrensrechtliche Besonderheiten
5. Besonderheiten der gewerbesteuerlichen Organschaft
6. Mehr- und Minderabführungen (Umstellung auf Einlagelösung im Rahmend es KöMoG)
7. Organschaften und Umstrukturierungen
8. (Weitere) aktuelle Rechtsprechung