Seminar

HYBRID: Aktuelle erbschaftsteuerliche Beratungsschwerpunkte 2021/2022

Das Erbschaftsteuerrecht ist seit der Erbschaftsteuer-Reform 2016 deutlich komplexer geworden und stellt in der Praxis oftmals eine große Herausforderung für die Berater dar. Um Beratungsfehler zu vermeiden, ist ein Update über die jüngsten Entwicklungen
bei der Erbschaft- und Schenkungsteuer unerlässlich.
In diesem Seminar werden aktuelle Aspekte – u.a. zur Lohnsummenregelung, zur Investitionsklausel und zum Verwaltungsvermögen – sowie die weitreichenden gesetzlichen Neuregelungen im Rahmen des JStG 2020 zur Erbschaft- und Schenkungsteuer
vorgestellt und anhand von Beispielen vertieft. Die Teilnehmenden erhalten zudem einen Überblick über den Vorlagebeschluss des FG Düsseldorf beim EuGH zu ggf. europarechtswidrigen Regelungen bei beschränkter Steuerpflicht und über die aktuelle
praxisrelevante BFH-Rechtsprechung.
Zu den Schwerpunkten zählen ferner das Update zur ggf. verfassungswidrigen rückwirkenden Rechtsanwendung der ErbSt-Reform sowie zum zielüberschießenden und möglicherweise ebenfalls verfassungswidrigen 90 %-Test.
*Die Teilnahme an diesem Seminar ist zum Nachweis der Pflichtfortbildung für DStV-Fachberater Unternehmensnachfolge von 3 Zeitstunden geeignet.



Themenübersicht

1. Aktuelle gesetzliche Neuregelungen im Rahmen des JStG 2020 bei der Erbschaft- und Schenkungsteuer
2. Vorlagebeschluss des FG Düsseldorf beim EuGH
3. Aktuelles zur Lohnsummenregelung
4. Update bzgl. Rückwirkungsproblematik der ErbSt-Reform 2016
5. Update zum 90 %-Test beim Produktivvermögen
6. Aktuelle Aspekte zur Erbschaft- und Schenkungsteuer, u.a. betreffend Investitionsklausel und Verwaltungsvermögen
7. Praxisrelevante BFH-Rechtsprechung zur ErbSt
30 | 09 | 21 - Köln
Schulungszentrum der Akademie, Von-der-Wettern-Str. 17, 51149 Köln
30 | 09 | 21 - per Anmeldelink
LIVE-Webinar, per Anmeldelink